{{#image}}
{{/image}}
{{text}} {{subtext}}
  • leyk
  • tuchelbvb
  • carlo4Bildquelle

  • carlo1Bildquelle


U-21-DFB-Team mit Respekt vor Portugal und Carvalho

Geschrieben von Kevin Leyk am . Veröffentlicht in Startschuss-News

Am Samstagabend trifft die deutsche U-21-Nationalmannschaft im Halbfinale der EM auf Mitfavorit Portugal. Der Respekt vor dem Gegner im deutschen Lager ist groß. Vor allem Schlüsselspieler William Carvalho, der im Mittelfeld die Fäden zieht, ist beim DFB in aller Munde.

"Wir wissen, was für ein Kaliber auf uns zukommt", sagte Torhüter Marc-Andre ter Stegen. "Das wird ein Spiel auf Top-Niveau und ein EM-Halbfinale, wie man sich das vorstellt."

 

In Anbetracht der gezeigten Leistungen der deutschen Mannschaft in der Vorrunde geht sie vielleicht sogar als leichter Außenseiter in die Partie. Dies läge allerdings auch an der hohen Qualität der Portugiesen, meint Flügelspieler Leonardo Bittencourt: "Man kann schon sagen, dass das ein vorgezogenes Endspiel ist. Portugal hat eine sehr spielstarke Mannschaft, spielt taktisch klug, besonders William Carvalho hat eine enorme Präsenz auf dem Platz."

In der Tat ist Carvalho, der auch im Verein bei Sporting Lissabon ein wichtiger Baustein ist, ein wesentlicher Faktor im portugiesischen Team. Das weiß auch Deutschlands Co-Trainer Thomas Nörenberg: "Carvalho hat eine überragende Technik, ein überragendes Tempodribbling. Er kann den entscheidenden Pass spielen." Spannend wird daher sein, wie das deutsche Trainerteam der dominanten Rolle Carvalhos entgegenwirken wird. Setzt Coach Horst Hrubesch etwa Emre Can auf den Portugiesen an?

Zurück

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren