{{#image}}
{{/image}}
{{text}} {{subtext}}


Götze bleibt - Coman und de Bruyne kommen nicht

Veröffentlicht in Top-News

Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat am Donnerstag auf einer Pressekonferenz des Klubs bestätigt, dass Mario Götze auch 2015/2016 in München spielen wird.

"Er hat dem Verein mitgeteilt, dass er bleiben will und sich durchsetzen möchte", so der 59-Jährige. Ein kleines Schlupfloch ließ Rummenigge dann aber doch: "Wenn keine neue Initiative von ihm kommt, ist der Deckel drauf."

Ähnlich sei die Situation im Fall von Juventus-Flügelspieler Kingsley Coman, an dem die Bayern interessiert gewesen sein sollen. Coman hätte als Nachfolger von Ribery aufgebaut werden können, diese Idee scheint sich nun zerschlagen zu haben. "Die letzten Entwicklungen deuten daraufhin, dass sich da nichts mehr tun wird", sagte Rummenigge angesprochen auf einen Transfer des 19-jährigen Franzosen.

Außerdem schloss der Bayern-Boss aus, dass Wolfsburgs Kevin de Bruyne noch in diesem Sommer an die Säbener Straße wechseln wird: "Er ist zu 100 Prozent kein Thema beim FC Bayern." Hier geht es zu einer taktischen Analyse zu den Stärken und Schwächen des Belgiers: Klick.

Zurück

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren