{{#image}}
{{/image}}
{{text}} {{subtext}}


Toorschuss.de geht offline

Veröffentlicht in Top-News

Etwas mehr als ein Jahr, über 3.000 Besucher täglich und unzählige Artikel: Der Start von Toorschuss.de in die Taktik-Szene hat schnell viel Interesse auf sich gezogen und gezeigt, dass es noch eine ganz andere Seite unseres geliebten Fußballs gibt. Doch nun ist (vorerst) Schluss! Toorschuss.de geht offline.

Am 18. Januar vergangenen Jahres wurde das Projekt ins Leben gerufen, mit dem Ziel, der Fußball-Taktik ihre verdiente Aufmerksamkeit zu schenken. Neben klassischen Spielanalysen und Einzelartikeln zu den Bundesligisten haben wir euch u.a. eine Datenbank und ein Forum mit taktischen Inhalten zur Verfügung gestellt. Realisiert wurde dies auch durch viele fleißige Helfer, die Toorschuss.de in ihrer Freizeit mit Leben gefüllt haben.

In den vergangenen Wochen mussten zahlreiche Teammitglieder ihr Engagement aus unterschiedlichen Gründen jedoch zeitlich einschränken oder sogar aufgeben. Diese Entwicklung hat uns vor die Wahl gestellt, die Inhalte zu reduzieren oder die eigene, individuelle Arbeitsintensität noch einmal zu steigern. "In den letzten Wochen wurden die Spielberichte am Samstag oft nur noch von zwei Helfern geschrieben, sodass teilweise sogar mehrere Spiele parallel geschaut werden mussten. Wir konnten die Qualität nicht mehr in allen Fällen sicherstellen", so Kevin Leyk, Gründer und Chefredakteur von Toorschuss.de.

Die vielen positiven Rückmeldungen haben das Team dennoch dazu veranlasst, das Projekt zunächst fortzusetzen. Eine veränderte private und berufliche Situation fordert auch Leyk nun jedoch dazu auf, sein Engagement zurückzuschrauben. "Es ist mir leider nicht mehr möglich, fünf, sechs, sieben oder acht Stunden täglich in Toorschuss.de zu investieren. Genau das ist aber notwendig bei den Ansprüchen, die wir an uns selbst stellen. Schließlich stehen wir aktuell noch immer am Anfang unseres Weges, viele Baustellen sind noch offen, die nur mit viel Zeitaufwand zu schließen wären."

Deshalb wurde nach Absprache mit den übrigen Teammitgliedern der Entschluss gefasst, die Seite vorerst einzustellen. Ein zeitnaher Relaunch sei zwar nicht konkret geplant, aber auch nicht ausgeschlossen. Seine Türen schließen wird Toorschuss.de am 9.3.

"Ein großes Dankeschön geht an unsere treuen Leser, die uns regelmäßig auf Twitter & Co. mit Lob, aber auch kritischem Feedback überschüttet haben", erklärte Leyk. Wir sagen Danke!

Euer Toorschuss.de-Team

Zurück

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren